Metropole.Kreativ Award 2017: Hamburger Morgenpost geht auf Talentsuche

Die Bewerbungsphase für den Kunstpreis ist gestartet.

Von Malerei bis Fotografie, von der Skulptur bis zum Wandgemälde: Arbeiten aus allen Bereichen der Bildenden Kunst sind beim Metropole.Kreativ Award 2017 willkommen. Mit rund 600 eingereichten Werken war der erste Metropole.Kreativ Wettbewerb in Hamburg im vergangenen Jahr ein großer Erfolg – jetzt geht die von der Hamburger Morgenpost und HANSEstyle initiierte Talentsuche in die zweite Runde. 

Von einer sorgfältig ausgewählten Jury werden die talentiertesten Künstlerinnen und Künstler aus Hamburg und der Metropolregion gesucht. Die Bewerbungsphase hat bereits begonnen, sie endet am 20. April 2017. Dann hat die 10-köpfige Jury die Qual der Wahl. Sie muss entscheiden, welche Werke in der vierwöchigen Gruppenausstellung gezeigt werden und welcher Künstler mit dem  Metropole.Kreativ Award ausgezeichnet wird. „Hamburg verfügt über eine vielfältige Kunst- und Kreativlandschaft, die es verdient, sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Mit dem Award wollen wir nicht nur die Künstler fördern, sondern auch den Kreativ-Standort Hamburg stärken und das einmalige Kunst-Netzwerk ausbauen“, sagt Michaela Schirrmann, Geschäftsführerin von DuMont Media und Jurymitglied. 

Jury-Mitglieder sind außerdem  u.a. Kunstagentin Jenny Falckenberg, Schauspieler Stephan Luca sowie Moderatorin Bettina Tietjen.  Unterstützt wird Metropole.Kreativ von den Bücherhallen, der Schanzenbäckerei und Großmann&Berger. Weitere Informationen sowie Teilnahmebedingungen gibt es online unter www.metropole-kreativ.hamburg

Pressebilder:

  • Initiatoren Metropole.Kreativ

     jpg

  • Preisträger 2016

     jpg